fbpx

Allgemeine Geschäftsbedingungen der majime GmbH 

§ 1 Geltungsbereich

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen (AGB)  finden Anwendung auf die zwischen Ihnen und uns, der Firma majime GmbH (In der Raste 12, 53129 Bonn, HRB24672, DE326 629 862 ) vertreten durch Niko Süwer über diese Online Präsenz geschlossenen Verträge.

§ 2 Anwendbares Rechtzwingende Verbraucherschutzvorschriften 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, wenn 

(a) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder 

(b) Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist. 

Für den Fall, dass Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

§ 3 KursangebotVertragsschluss 

(1) Wir stellen Ihnen in unserem Onlineshop verschieden Kursangebote zur Stärkung Ihrer Gesundheit vor. Die Kurse wurden von Fachleuten sorgsam erstellt, um Ihnen einen bestmöglichen Kurserfolg zu ermöglichen. Alle unsere Kurse bestehen aus einer Videoeinheit, die gemäß der genaueren Angaben beim jeweiligen Kursangebot einmal pro Woche freigeschaltet wird. Zusätzlich erhalten Sie weitere didaktisch aufbereitet Informationen in Textform zum vertiefenden Selbststudium. Alle majime Gesundheitskurse wurden, von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert, was nach den einschlägigen Regelungen der Krankenkassen eine Voraussetzung für die Erstattung der von Ihnen zu zahlenden Kursgebühren ist 

(2) Die Darstellung der Waren und Dienstleistungen in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung (invitatio ad offerendum) dar. 

Durch Anklicken des „Zahlungspflichtig bestellen“-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie ein verbindliches Angebot zur Buchung des in der Bestellübersicht angezeigten Kurses (der Dienstleistung) ab. Ein Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt zustande, sobald wir Ihre Buchung durch eine gesonderte E-Mail annehmen bzw. den von Ihnen gebuchten Kurs für Sie freischalten. Bitte prüfen Sie regelmäßig den SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Postfachs. 

(3) Sie können in unserem Onlineshop einen Kurs zur Buchung auswählen, indem Sie dieses durch Klick auf den entsprechenden Button in einen Warenkorb legen. Wenn Sie die Bestellung abschließen wollen, gehen Sie zum Warenkorb, wo Sie durch den weiteren Buchungsprozess geleitet werden. Nach der Artikelauswahl im Warenkorb und der Angabe aller erforderlichen Buchungs– und Adressdaten im nachfolgenden Schritt öffnet sich durch Betätigen des Buttons „Weiter“ eine Seite, in welcher die wesentlichen Kursangaben einschließlich anfallender Kosten nochmals zusammengefasst sind. Bis zu diesem Zeitpunkt können Sie Ihre Eingaben korrigieren bzw. von der Vertragserklärung Abstand nehmen. Erst durch anschließendes Betätigen des Buttons „Zahlungspflichtig buchen“ wird ein verbindliches Angebot im Sinne von Absatz 2 abgegeben. 

 § 4 Berichtigungshinweis 

Im Rahmen des Bestellprozesses legen Sie zunächst den gewünschten Kurs in den Warenkorb. Dort können Sie jederzeit den gewählten Kurs ändern oder ausgewählte Kurse ganz entfernen. Sofern Sie den Kurs dort hinterlegt haben, gelangen Sie jeweils durch Klicks auf die „Weiter“-Buttons zunächst auf eine Seite, auf der Sie Ihre Daten eingeben und anschließend die Bezahlart auswählen können. Schließlich öffnet sich eine Übersichtsseite, auf der Sie Ihre Angaben überprüfen können. Ihre Eingabefehler können Sie korrigieren, indem Sie bei dem jeweiligen Feld auf „Bearbeiten“ klicken. Falls Sie den Bestellprozess komplett abbrechen möchten, können Sie auch einfach Ihr Browser-Fenster schließen. Ansonsten wird nach Anklicken des Bestätigungs-Buttons „Zahlungspflichtig buchen“ Ihre Erklärung verbindlich iSd § 3 Abs. 2 dieser AGB.

§ 5 Speicherung des Vertragstextes 

Die Vertragsbestimmungen mit Angaben zu den gebuchten Kursen einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung werden Ihnen per E-Mail mit Annahme des Vertragsangebotes bzw. mit der Benachrichtigung hierüber zugesandt. Eine Speicherung der Vertragsbestimmungen durch uns erfolgt nicht.

§ 6 Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten 

(1) Sie können in unserem Online-Shop Kurse nur als angemeldeter Benutzer bestellen. Als angemeldeter Benutzer müssen Sie nicht jedes Mal Ihre persönlichen Daten angeben, sondern Sie können sich vor oder im Rahmen einer Bestellung einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem von Ihnen bei Registrierung frei gewählten Passwort in Ihrem Kundenkonto anmelden. 

(2) Zur Durchführung und Abwicklung einer Bestellung benötigen wir von Ihnen die folgenden Daten: 

– Vor- und Nachname

– E-Mail-Adresse 

– Postanschrift

– Zahlungsinformationen 

(3) Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen möchten, benötigen wir von Ihnen die in Abs. 2 genannten Daten sowie ein von Ihnen frei gewähltes Passwort. 

(4) Die von Ihnen mitgeteilten Daten verwenden wir ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Buchung(en). Bei der Bezahlung per Überweisung verwenden wir auch Ihre Bankverbindungsdaten zur Zahlungsabwicklung. Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Sie haben die Möglichkeit, diese Einwilligung vor Erklärung Ihrer Bestellung zu erteilen. Diese Einwilligungserklärung erfolgt völlig freiwillig und kann auf unserer Website abgerufen sowie von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Die Nutzung der majime Plattform ist nur mit einer Einwilligung möglich. 

(5) Die von Ihnen mitgeteilten Daten bleiben in Ihrem Kundenkonto so lange gespeichert, bis Sie dieses selbst löschen. Darüber hinaus bzw. in dem Fall, in dem Sie nur als Gast bestellen bzw. buchen, ohne ein Kundenkonto anzulegen, speichern wir Ihre Daten nur im Rahmen unserer steuer- und handelsrechtlichen Pflichten. 

(6) Soweit sich Ihre persönlichen Angaben ändern, sind Sie selbst für deren Aktualisierung verantwortlich. Alle Änderungen können online nach Anmeldung unter „Mein Konto“ vorgenommen werden.

§ 7 Zahlungsbedingungen 

Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Die Zahlung der Ware erfolgt über paypal-Plus. 

§ 8 Urheberrechte 

Wir haben an allen Bildern, Filmen und Texten, die Ihnen auf unserer Homepage und im Rahmen des gebuchten Kurses zur Verfügung gestellt werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte für andere Zwecke als die Durchführung des jeweiligen Kurses oder eine Überlassung derselben an Dritte ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

§ 9 Zurverfügungstellung ihres Kurses, erfolgreicher Abschluss, Zertifikat 

Nach erfolgter Buchung und Zahlung stellen wir Ihnen pro Woche ab Abschluss Ihres Vertrages jeweils ein Video für eine Stunde Training sowie zusätzliches Informationsmaterial zur Lektüre zur Verfügung. Dies Trainingseinheiten sind von Ihnen zu absolvieren und das zur Verfügung gestellte Material von Ihnen durchzuarbeiten. Jeweils am Ende einer Trainingswoche haben Sie die Möglichkeit, die erfolgreiche Durchführung des Trainings und die Lektüre der Unterlagen auf der Homepage über Ihr Kundenkonto zu bestätigen. Wenn Sie alle Einheiten des von Ihnen gebuchten Kurses als abgeschlossen bestätigt haben übersenden wir Ihnen ein Zertifikat, welches den von Ihnen gezahlten Preis  und den erfolgreichen Abschluss des Kurses durch Sie bescheinigt. Mit diesem Zertifikat können Sie sich an Ihre Krankenkasse wenden, um die Kosten des Kurses von dieser ersetzt zu bekommen. Für die Abwicklung der Erstattung mit Ihrer Krankenkasse sind Sie selbst verantwortlich. Wir übernehmen keine Haftung für die Erstattung des Preises Ihres Kurses durch Ihre Krankenkasse.

§ 10 Widerrufsrecht 

Als Verbraucher steht Ihnen nach Maßgabe der der im Anhang aufgeführten Belehrung ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

§ 11 Durchführung der Übungen, Sicherheit 

Achten Sie in Ihrem eigenen Interesse auf ein sicheres Umfeld bei der Durchführung Ihres Trainings. Trainieren Sie auf einem geeigneten Untergrund mit geeigneter Ausrüstung und geeigneten Schuhen. Beachten Sie gegebenenfalls in unseren Kursen gegebene Hinweise zur sicheren und zweckmäßigen Ausführung des Trainings. Wenn Ihnen Zweifel an der Geeignetheit einer Übung kommen oder Sie sich dieser nicht gewachsen fühlen brechen Sie die Übung ab und halten Sie Rücksprache mit Ihrem Hausarzt, ob die Übungen für Sie geeignet sind. Im Falle von Vorerkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems oder des Bewegungsapparats besprechen Sie Ihre persönliche Leistungsfähigkeit vor Beginn des Kurses mit einem Arzt. Die majime GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden die durch nicht korrekte oder ausreichende gesicherte Bewegungen zustande gekommen sind.

§ 12 Haftungsbeschränkung 

(1) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. 

(2) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unserer Kurse.

§ 13 Schlussbestimmungen 

(1) Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden. 

(2) Soweit Sie bei Abschluss des Vertrages Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus Deutschland verlegt haben oder Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz unseres Unternehmens in                         

(3) Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 haben. Einzelheiten dazu finden sich in Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr 

Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@majime.de 

Wir weisen nach § 36 VSBG darauf hin, dass wir nicht verpflichtet sind, an einem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. 

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.

Anhang 

Verbraucherinformationen und Widerrufsbelehrung

Soweit Sie beim Besuch in unserem Online Shop einen Kurs buchen, möchten wir Sie auf Folgendes hinweisen: 

(1) Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. 

(2) Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Dienstleistungen sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebotes. 

(3) Die Präsentation unserer Kurse und Dienstleistungen stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Buchung eines Kurses durch Sie ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB. Im Falle der Annahme dieses Angebotes versenden wir an Sie eine Auftragsbestätigung per E-Mail. Damit kommt der Vertrag zwischen Ihnen und uns zustande. 

(4) Etwaige Eingabefehler bei Abgabe Ihrer Bestellung können Sie bei der abschließenden Bestätigung vor der Kasse erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion vor Absendung der Bestellung jederzeit korrigieren. 

(5) Sollte der von Ihnen gebuchte Kurs aus technischen Gründen nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, die Leistung nicht zu erbringen, wobei wir Sie hierüber unverzüglich informieren und in diesem Fall eventuell bereits geleistete Zahlungen unverzüglich zurückerstatten. 

(6) Die von uns angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise inklusive Steuern. 

(7) Die Kursgebühr wird sofort mit Bestellung fällig. Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt über unseren Zahlungsdienstleister PayPal Plus. 

(8) Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 haben. Einzelheiten dazu finden sich in Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr 

Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@majime.de Wir weisen nach § 36 VSBG darauf hin, dass wir nicht verpflichtet sind, an einem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. 

(9) Die für die Abwicklung des Vertrages zwischen Ihnen und uns benötigten Daten werden von uns gespeichert und sind für Sie jederzeit zugänglich. Insoweit verweisen wir auf die Regelung des Datenschutzes in unseren AGB. 

(10) Im Übrigen verweisen wir auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 

majime GmbH,  

(HRB 24672 Amtsgericht Bonn), 

In der Raste 12, 53129 Bonn, 

vertreten durch den Geschäftsführer Niko Süwer. 

(11) Als Verbraucher haben Sie ein Widerrufsrecht gemäß der nachstehenden Belehrung:

WIDERRUFSBELEHRUNG 

WIDERRUFSRECHT 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Website [Internet-Adresse einfügen] elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (zB per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln“. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

FOLGEN DES WIDERRUFS 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der den Anteil der bis zum Zeitpunkt, an dem Sie uns von der Ausübung Ihres Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster für das Widerrufsformular gemäß 

Anlage 2 zu Artikel 246a § 1 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 und § 2 Abs. 2 Nr. 2 EGBGB 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück) 

An majime GmbH, In der Raste 12, 53129 Bonn 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (detaillierte Beschreibung, damit eindeutig festgestellt werden kann, auf welche Waren sich der Widerruf bezieht), die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (detaillierte Beschreibung, damit eindeutig festgestellt werden kann, auf welche Waren sich der Widerruf bezieht) (*) 

bestellt am;

Name des/der Verbraucher(s); 

Anschrift des/der Verbraucher(s); 

Unterschrift des/der Verbraucher(s); 

(nur bei Mitteilung auf Papier);

• Datum